eisenbahnen-welt.startbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden  | Eigene Seite eröffnen 
Forum   Impressum

Neue Bilder

5271 Bilder
<<  vorherige Seite  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 nächste Seite  >>
633 038 und 633 043 als RB nach Kempten/Allgäu fahren in Vöhringen ein am 18.09.2020.
633 038 und 633 043 als RB nach Kempten/Allgäu fahren in Vöhringen ein am 18.09.2020.
Karl Sauerbrey

642 208 und 642 097 fahren aus Vöhringen aus am 18.09.2020.
642 208 und 642 097 fahren aus Vöhringen aus am 18.09.2020.
Karl Sauerbrey

612 591 mit Namen Markt Oberstaufen  in Vöhringen am 18.09.2020.
612 591 mit Namen"Markt Oberstaufen" in Vöhringen am 18.09.2020.
Karl Sauerbrey

218 487-7 und 218 434-9 mit IC Allgäu in Vöhringen am 28.09.2020.
218 487-7 und 218 434-9 mit IC Allgäu in Vöhringen am 28.09.2020.
Karl Sauerbrey


Der ET 353 (94 80 1440 353-9 D-HEB / 94 80 1441 853-7 D-HEB / 94 80 1440 853-8 D-HEB) ein dreiteiliger Alstom Coradia Continental der HLB (Hessische Landesbahn) steht am 05.10.2020, als RE 9 nach Betzdorf (Sieg)  rsx / Rhein-Sieg-Express  , im Hbf Siegen zur Abfahrt bereit.

Zurzeit ist die Strecke zwischen Betzdorf und Wissen wegen Bauarbeiten gesperrt.
Der ET 353 (94 80 1440 353-9 D-HEB / 94 80 1441 853-7 D-HEB / 94 80 1440 853-8 D-HEB) ein dreiteiliger Alstom Coradia Continental der HLB (Hessische Landesbahn) steht am 05.10.2020, als RE 9 nach Betzdorf (Sieg) "rsx / Rhein-Sieg-Express" , im Hbf Siegen zur Abfahrt bereit. Zurzeit ist die Strecke zwischen Betzdorf und Wissen wegen Bauarbeiten gesperrt.
Armin Schwarz

Die KSW 42 (92 80 1277 902-3 D-KSW), eine Vossloh MaK G 1700 BB der KSW Kreisbahn Siegen-Wittgenstein, erreicht am 29.09.2020 aus Richtung Burbach kommend Herdorf.
Die KSW 42 (92 80 1277 902-3 D-KSW), eine Vossloh MaK G 1700 BB der KSW Kreisbahn Siegen-Wittgenstein, erreicht am 29.09.2020 aus Richtung Burbach kommend Herdorf.
Armin Schwarz

Die KSW 42 (92 80 1277 902-3 D-KSW), eine Vossloh MaK G 1700 BB der KSW Kreisbahn Siegen-Wittgenstein, hat am 29.09.2020 aus Richtung Burbach kommend Herdorf erreicht. Nach den Fahrtrichtungswechsel geht es nach rechts auf den Rbf der KSW (Betriebsstätte Freien Grunder Eisenbahn - NE 447). Aber zuvor muss der Weichenwärter vom Stellwerk Herdorf Ost (Ho) noch die entsprechende Weiche stellen und die Gleissperre öffnen.
Die KSW 42 (92 80 1277 902-3 D-KSW), eine Vossloh MaK G 1700 BB der KSW Kreisbahn Siegen-Wittgenstein, hat am 29.09.2020 aus Richtung Burbach kommend Herdorf erreicht. Nach den Fahrtrichtungswechsel geht es nach rechts auf den Rbf der KSW (Betriebsstätte Freien Grunder Eisenbahn - NE 447). Aber zuvor muss der Weichenwärter vom Stellwerk Herdorf Ost (Ho) noch die entsprechende Weiche stellen und die Gleissperre öffnen.
Armin Schwarz


Die 185 352-2 (91 80 6185 352-2 D-DB) der DB Cargo AG verlässt als Lz am 02.10.2020 Kreuztal in Richtung Hagen.
Die 185 352-2 (91 80 6185 352-2 D-DB) der DB Cargo AG verlässt als Lz am 02.10.2020 Kreuztal in Richtung Hagen.
Armin Schwarz

Deutschland / E-Loks / BR 185

5 1200x844 Px, 05.10.2020

Class 66 Rhein Cargo DE 671 mit Kesselwagenzug in Vöhringen am 28.09.2020.
Class 66 Rhein Cargo DE 671 mit Kesselwagenzug in Vöhringen am 28.09.2020.
Karl Sauerbrey

Deutz Schmalspurlok Nr.22  Lisa  der Chiemseebahn mit einem Personenwagon.
Deutz Schmalspurlok Nr.22 "Lisa" der Chiemseebahn mit einem Personenwagon.
Felix B.

Deutschland / Dieselloks / Schmalspurloks

6 1200x456 Px, 03.10.2020

782 001 Robel Netz Instandhaltung D-DB 99 80 9110 079-7 im Schlepp von 101 062-8 in Ulm am 16.09.2020.
782 001 Robel Netz Instandhaltung D-DB 99 80 9110 079-7 im Schlepp von 101 062-8 in Ulm am 16.09.2020.
Karl Sauerbrey


Die 185 010-6 (91 80 6185 010-6 D-DB) der DB Cargo AG kommt am 02.10.2020, mit einem Coilzug, aus Richtung Hagen in Kreuztal an.
Die 185 010-6 (91 80 6185 010-6 D-DB) der DB Cargo AG kommt am 02.10.2020, mit einem Coilzug, aus Richtung Hagen in Kreuztal an.
Armin Schwarz

Deutschland / E-Loks / BR 185

8 1200x807 Px, 02.10.2020

612 654 wechselt in Vöhringen vom Ausweichgleis auf das Hauptgleis am 13.09.2020.
612 654 wechselt in Vöhringen vom Ausweichgleis auf das Hauptgleis am 13.09.2020.
Karl Sauerbrey

218 487-7 und 218 434-9 mit IC Allgäu in Bellenberg am 15.09.2020.
218 487-7 und 218 434-9 mit IC Allgäu in Bellenberg am 15.09.2020.
Karl Sauerbrey


Eine Schienenbusgarnitur der VEB Vulkan-Eifel-Bahn Betriebsgesellschaft mbH auf Sonderfahrt (bestehend aus 798 670-6, 998 863-5 und 796 784-7) fährt am 26.01.2019 zwischen der ehem. Grube Pfannenberger Einigkeit  (heute Sitz der Schäfer Werke) der Spitzkehre Pfannenberg. 

Die Garnitur befährt die priv. Strecke der Kreisbahn Siegen-Wittgenstein (Betriebsstätte Freien Grunder Eisenbahn - NE 447). Heute gibt es zwischen Herdorf und der Grube Pfannenberger Einigkeit noch jeden Werktag Güterverkehr, obwohl die Erzgrube Pfannenberger Einigkeit ihren Betrieb im April 1962 aufgegeben hat. An ihrer Stelle benötigen seitdem die Schäfer Werke KG den Anschluss für die Zulieferung von Stahl Coils sowohl als Rohstoff als auch für ihren Handel mit deren Zuschnitten nach Kundenwunsch.
Eine Schienenbusgarnitur der VEB Vulkan-Eifel-Bahn Betriebsgesellschaft mbH auf Sonderfahrt (bestehend aus 798 670-6, 998 863-5 und 796 784-7) fährt am 26.01.2019 zwischen der ehem. Grube Pfannenberger Einigkeit (heute Sitz der Schäfer Werke) der Spitzkehre Pfannenberg. Die Garnitur befährt die priv. Strecke der Kreisbahn Siegen-Wittgenstein (Betriebsstätte Freien Grunder Eisenbahn - NE 447). Heute gibt es zwischen Herdorf und der Grube Pfannenberger Einigkeit noch jeden Werktag Güterverkehr, obwohl die Erzgrube Pfannenberger Einigkeit ihren Betrieb im April 1962 aufgegeben hat. An ihrer Stelle benötigen seitdem die Schäfer Werke KG den Anschluss für die Zulieferung von Stahl Coils sowohl als Rohstoff als auch für ihren Handel mit deren Zuschnitten nach Kundenwunsch.
Armin Schwarz


Die 215 082-9 der Aggerbahn (Andreas Voll e.K., Wiehl), eigentlich 225 082-7 (92 80 1225 082-7 D-AVOLL), ex DB 225 082-7, ex DB 215 082-9, fährt am 26.09.2020, mit einem Schotterzug (Kippwagen MK 45 DH „LW-Kipper“, der Gattung Rlps, der KAF Falkenhahn Bau AG), von Herdorf weiter in Richtung Haiger.
Die 215 082-9 der Aggerbahn (Andreas Voll e.K., Wiehl), eigentlich 225 082-7 (92 80 1225 082-7 D-AVOLL), ex DB 225 082-7, ex DB 215 082-9, fährt am 26.09.2020, mit einem Schotterzug (Kippwagen MK 45 DH „LW-Kipper“, der Gattung Rlps, der KAF Falkenhahn Bau AG), von Herdorf weiter in Richtung Haiger.
Armin Schwarz

Deutschland / Dieselloks / BR 215 / 225

10 1200x829 Px, 30.09.2020


Die Wiebe Lok 2 bzw. 211 341-3 (92 80 1211 341-3 D-BLP), ex DB 211 341-3, ex DB V 100 1341, drückt am 26.09.2020 einen Wagenzug in den Rbf Betzdorf (Sieg).

Die V 100.10 wurde 1962 von Arnold Jung Lokomotivfabrik GmbH, Jungenthal bei Kirchen an der Sieg, unter der Fabriknummer 13468 gebaut und als V 100 1341 an die Deutsche Bundesbahn geliefert. Zum 01.01.1968 erfolgte dann die Umzeichnung in DB 211 341-3, als diese fuhr sie bis zur Ausmusterung 1988. Im Jahr 1990 ging sie an die H. F. Wiebe KG, wo sie erst als Lok 1 geführt wurde.
Die Wiebe Lok 2 bzw. 211 341-3 (92 80 1211 341-3 D-BLP), ex DB 211 341-3, ex DB V 100 1341, drückt am 26.09.2020 einen Wagenzug in den Rbf Betzdorf (Sieg). Die V 100.10 wurde 1962 von Arnold Jung Lokomotivfabrik GmbH, Jungenthal bei Kirchen an der Sieg, unter der Fabriknummer 13468 gebaut und als V 100 1341 an die Deutsche Bundesbahn geliefert. Zum 01.01.1968 erfolgte dann die Umzeichnung in DB 211 341-3, als diese fuhr sie bis zur Ausmusterung 1988. Im Jahr 1990 ging sie an die H. F. Wiebe KG, wo sie erst als Lok 1 geführt wurde.
Armin Schwarz

633 038 und 633 043 PESALINK III in Vöhringen am 18.09.2020.
633 038 und 633 043 PESALINK III in Vöhringen am 18.09.2020.
Karl Sauerbrey

218 487-7 und 218 434-9 mit IC Allgäu in Vöhringen am 21.09.2020.
218 487-7 und 218 434-9 mit IC Allgäu in Vöhringen am 21.09.2020.
Karl Sauerbrey


Die Harsco Track Technologies Gleis- und Weichenschleifmaschine (engl. Rail Grinder) RGH 20 C „Facette“, Schweres Nebenfahrzeug Nr. 99 80 9127 001-2 D-VABWG, der voestalpine BWG GmbH aus Butzbach (Betreiber – EVU: Hessische Güterbahn GmbH) ist am 28.09.2020 in Betzdorf (Sieg) abgestellt.

Der Schienenschleifzug wurde 2010 von der Harsco Track Technologies (HTT) in den USA unter den Fabriknummern 153635 und 153636gebaut. Das Fahrzeug hat die EBA-Nummer EBA 03C18A003.

Der Schienenschleifzug ist dreiteilig, an beiden Enden befinden sie die selbstfahrende 4-achsige (2 Drehgestelle) 10-Steine-Schienenschleifmaschinen (RGH 10C2-38 bzw. RGH 10C2-39) und dazwischen ein antriebsloser zweiachsiger Mittelwagen. Die selbstfahrende 20-Steine-Schienenschleifmaschine dient zur Beseitigung von Fahrflächenfehlern, Schäden aus Rollkontaktermüdung und der kohlenstoffarmen Randschicht aus dem Walzprozess sowie zur Schienenkopfprofilierung. Der Einsatz erfolgt vorwiegend in Weichen, Kreuzungen und Bahnübergängen ohne Demontage von Ausrüstungsteilen.
Jeder Schleifkopf bestehend aus einem Hydromotor, einer Spindel-Lager-Einheit und einer Schleifscheibe ist unabhängig gelagert und wird einzeln gesteuert, so dass bei 1 Überfahrt 10 verschiedene Facetten geschliffen werden können. Die Winkelstellung, seitliche Position und Sollstellung werden komplett in Schleifabläufen programmiert. 
Der Schleifdruck jeder Scheibe ist einzeln regelbar. Der zulässige Winkelbereich beträgt 75˚ auf der Schieneninnenseite bis 45˚ auf der Schienenaußenseite, gemessen zur Senkrechten. Zur Kontrolle des Ergebnisses ist ein Schienenprofilmesssystem vorhanden.

An beiden Schleifwagen ist eine Staubabsaug und-sammeleinrichtung vorhanden, die Absaugung erfolgt jeweils durch einen Ventilator, der einen Luftstrom von ca. 8.000 m³/h erzeugt. Beide Schleifwagen verfügen zudem über eine integrierte Feuerlöschanlage.

Technische Daten:
Spurweite: 1.435 mm
Achsfolge: Bo’Bo’ + 2 + Bo’Bo’
Anzahl der Achsen: 10
Länge über Puffer: 41.738 mm (13,94 / 13,85 / 13,94 m)
Breite: 2.629 mm
Höhe über SOK: 3.928 mm
Gesamtgewicht: 124 t
max. Achslast: 15 t (Zul. Streckenklasse A und höher)
Höchstgeschwindigkeit (Eigen / Schlepp): 100 km/h
Kleister befahrbarer Gleisbogen: R 90 m
Zur Mitfahrt zugel. Personen: 5
Max. Anhängelast: 50 t

Schleifspezifische Kennwerte:
Aufstelllänge vor Schleifbeginn: 60 m
Geräuschentwicklung (25 m Abstand): 73 dbA
Schleifgeschwindigkeit: 3 bis 8 km/h
Schleifrichtungen: 2 
Drehzahl der Schleifmotoren: 5.500-6.000 min-1
Leistung der Schleifmotoren: 17 kW
Schleifscheiben: Topfscheibe (16 Stück) Ø 152 mm und Tellerscheibe (4 Stück) Ø 280 mm
Die Harsco Track Technologies Gleis- und Weichenschleifmaschine (engl. Rail Grinder) RGH 20 C „Facette“, Schweres Nebenfahrzeug Nr. 99 80 9127 001-2 D-VABWG, der voestalpine BWG GmbH aus Butzbach (Betreiber – EVU: Hessische Güterbahn GmbH) ist am 28.09.2020 in Betzdorf (Sieg) abgestellt. Der Schienenschleifzug wurde 2010 von der Harsco Track Technologies (HTT) in den USA unter den Fabriknummern 153635 und 153636gebaut. Das Fahrzeug hat die EBA-Nummer EBA 03C18A003. Der Schienenschleifzug ist dreiteilig, an beiden Enden befinden sie die selbstfahrende 4-achsige (2 Drehgestelle) 10-Steine-Schienenschleifmaschinen (RGH 10C2-38 bzw. RGH 10C2-39) und dazwischen ein antriebsloser zweiachsiger Mittelwagen. Die selbstfahrende 20-Steine-Schienenschleifmaschine dient zur Beseitigung von Fahrflächenfehlern, Schäden aus Rollkontaktermüdung und der kohlenstoffarmen Randschicht aus dem Walzprozess sowie zur Schienenkopfprofilierung. Der Einsatz erfolgt vorwiegend in Weichen, Kreuzungen und Bahnübergängen ohne Demontage von Ausrüstungsteilen. Jeder Schleifkopf bestehend aus einem Hydromotor, einer Spindel-Lager-Einheit und einer Schleifscheibe ist unabhängig gelagert und wird einzeln gesteuert, so dass bei 1 Überfahrt 10 verschiedene Facetten geschliffen werden können. Die Winkelstellung, seitliche Position und Sollstellung werden komplett in Schleifabläufen programmiert. Der Schleifdruck jeder Scheibe ist einzeln regelbar. Der zulässige Winkelbereich beträgt 75˚ auf der Schieneninnenseite bis 45˚ auf der Schienenaußenseite, gemessen zur Senkrechten. Zur Kontrolle des Ergebnisses ist ein Schienenprofilmesssystem vorhanden. An beiden Schleifwagen ist eine Staubabsaug und-sammeleinrichtung vorhanden, die Absaugung erfolgt jeweils durch einen Ventilator, der einen Luftstrom von ca. 8.000 m³/h erzeugt. Beide Schleifwagen verfügen zudem über eine integrierte Feuerlöschanlage. Technische Daten: Spurweite: 1.435 mm Achsfolge: Bo’Bo’ + 2 + Bo’Bo’ Anzahl der Achsen: 10 Länge über Puffer: 41.738 mm (13,94 / 13,85 / 13,94 m) Breite: 2.629 mm Höhe über SOK: 3.928 mm Gesamtgewicht: 124 t max. Achslast: 15 t (Zul. Streckenklasse A und höher) Höchstgeschwindigkeit (Eigen / Schlepp): 100 km/h Kleister befahrbarer Gleisbogen: R 90 m Zur Mitfahrt zugel. Personen: 5 Max. Anhängelast: 50 t Schleifspezifische Kennwerte: Aufstelllänge vor Schleifbeginn: 60 m Geräuschentwicklung (25 m Abstand): 73 dbA Schleifgeschwindigkeit: 3 bis 8 km/h Schleifrichtungen: 2 Drehzahl der Schleifmotoren: 5.500-6.000 min-1 Leistung der Schleifmotoren: 17 kW Schleifscheiben: Topfscheibe (16 Stück) Ø 152 mm und Tellerscheibe (4 Stück) Ø 280 mm
Armin Schwarz

Die 277 018-8 bzw. Wiebe-Lok Nr. 12 (92 80 1277 018-8 D-BLP) der BLP Wiebe Logistik GmbH steht 21.09.2020 in Betzdorf (Sieg).

Die Vossloh MaK G 1700 BB wurde 2001 von Vossloh in Kiel 2007 unter der Fabriknummer 5001679 gebaut und an die BLP Wiebe Logistik GmbH geliefert.
Die 277 018-8 bzw. Wiebe-Lok Nr. 12 (92 80 1277 018-8 D-BLP) der BLP Wiebe Logistik GmbH steht 21.09.2020 in Betzdorf (Sieg). Die Vossloh MaK G 1700 BB wurde 2001 von Vossloh in Kiel 2007 unter der Fabriknummer 5001679 gebaut und an die BLP Wiebe Logistik GmbH geliefert.
Armin Schwarz


Die Wiebe Lok 10 - 216 122-2 (ex DB V160 122 ab 1968 DB 216 122-2), fährt am 26.09.2020 in Richtung Wissen, hier beim Bü bzw. Hp Scheuerfeld (Sieg).

Die V 160 wurde 1967 bei Deutz unter der Fabriknummer 58144 gebaut. Sie hat die NVR-Nummer 92 80 1216 122-2 D-BLP (BLP Wiebe Logistik GmbH gehört zur H.F. Wiebe Guppe). Die Baureihe 216 ist die erste Variante der V 160-Familie.
Die Wiebe Lok 10 - 216 122-2 (ex DB V160 122 ab 1968 DB 216 122-2), fährt am 26.09.2020 in Richtung Wissen, hier beim Bü bzw. Hp Scheuerfeld (Sieg). Die V 160 wurde 1967 bei Deutz unter der Fabriknummer 58144 gebaut. Sie hat die NVR-Nummer 92 80 1216 122-2 D-BLP (BLP Wiebe Logistik GmbH gehört zur H.F. Wiebe Guppe). Die Baureihe 216 ist die erste Variante der V 160-Familie.
Armin Schwarz

612 557 RE nach Wangen/Allgäu fährt durch Bellenberg; oben links der Hubschrauber kontrolliert die Hochspannungsleitungen für RWE. Die Aufnahme wurde am 15.09.2020 von der zweiten Stufe einer Treppe zu einer Unterführung gemacht.
612 557 RE nach Wangen/Allgäu fährt durch Bellenberg; oben links der Hubschrauber kontrolliert die Hochspannungsleitungen für RWE. Die Aufnahme wurde am 15.09.2020 von der zweiten Stufe einer Treppe zu einer Unterführung gemacht.
Karl Sauerbrey

GALERIE 3
<<  vorherige Seite  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 nächste Seite  >>





Statistik Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.