eisenbahnen-welt.startbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden  | Eigene Seite eröffnen 
Forum   Impressum

Neue Bilder

5268 Bilder
<<  vorherige Seite  3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 nächste Seite  >>
Maxima CC 40 von Voith mit Zementzug in Westerstetten am 30.08.2020.
Maxima CC 40 von Voith mit Zementzug in Westerstetten am 30.08.2020.
Karl Sauerbrey

Class 66 Nr. DE 670 von Rhein Cargo müht sich mit einem 25 Wagen Kesselzug über die Schwäbische Alb bei Amstetten am 30.05.2020.
Class 66 Nr. DE 670 von Rhein Cargo müht sich mit einem 25 Wagen Kesselzug über die Schwäbische Alb bei Amstetten am 30.05.2020.
Karl Sauerbrey

442 340 in Rostock Lütten-Klein
146 201 mit Dosto RE bei Westerstetten am 30.05.2020.
146 201 mit Dosto RE bei Westerstetten am 30.05.2020.
Karl Sauerbrey

Deutschland / E-Loks / BR 146

15 1200x900 Px, 30.05.2020

Rangierlok V10B vor dem Tillig-Werk.
Rangierlok V10B vor dem Tillig-Werk.
Felix B.

Deutschland / Dieselloks / V 10 B

19 900x1200 Px, 10.05.2020

118 770-7 auf dem Bahnhofsfest in Putbus am 12.05.2013
118 770-7 auf dem Bahnhofsfest in Putbus am 12.05.2013
Felix B.

Deutschland / Dieselloks / BR 228 (DR 118, V 180)

22 1200x900 Px, 03.05.2020


Der Turmtriebwagen 701 099-4 (99 80 9236 099-4 D-AVOLL), der Lokvermietung Aggerbahn (Andreas Voll e.K., Wiehl), ex DB 701 099-4, ex Deutsche Bundesbahn -  Kassel 6206, ist am 04.04.2020 in Kreuztal abgestellt.

Der Turmtriebwagen (TVT) wurde 1964 bei WMD in Donauwörth unter der Fabriknummer 1512 gebaut. Bei der DB war er in Kassel, Marburg und Gießen beheimatet. Nach der Ausmusterung kam er zur VEB - Vulkan-Eifel-Bahn in Gerolstein, bis er zur Aggerbahn kam. Die altrote Farbgebung hier entspricht der ursprünglichen Farbgebung.

Die Turmtriebwagen der DB-Baureihen 701 sind eine Serie von Bahndienstfahrzeugen der Deutschen Bundesbahn, die Fahrzeuge aus den erfolgreich produzierten Uerdinger Schienenbussen abgeleitet nicht zuletzt um die Ersatzteilhaltung zu vereinfachen. 

In den 1950er Jahren wurde das Netz der Deutschen Bundesbahn zunehmend elektrifiziert. Damit entstand ein Bedarf an Fahrzeugen zur Installation und Instandhaltung der Fahrleitung. Deshalb beschaffte die Deutsche Bundesbahn insgesamt 167 überwiegend zweimotorige moderne Wartungsfahrzeuge für diesen Zweck. Der VT 55 (ab 1968 Baureihe 701) entstand auf Basis des Schienenbusses VT 98 (ab 1968 Baureihe 798). Hersteller war die Waggon- und Maschinenbau GmbH in Donauwörth.

Zwischen den Führerständen befindet sich ein 26 m² großer Aufenthaltsraum mit einer Werkstatt. Dort sind Regale, eine Werkbank sowie eine Sitz- und Waschgelegenheit montiert, auch der Zugang zur Kanzel zur Beobachtung der Fahrleitung befindet sich dort. Die einzige Änderung des Wagenkastens im Vergleich zur BR 798 ist die Erhöhung des Daches.

Auf dem Dach befindet sich ein Stromabnehmer zur Erdung und Prüfung der Fahrleitung. Das Dach wird fast vollständig von einer hydraulisch heb- und schwenkbaren Arbeitsbühne bedeckt. Die Arbeitsbühne kann mit bis zu 300 Kilogramm beladen werden. Auch eine Beobachtungskanzel und Suchscheinwerfer wurden auf dem Dach angebracht.

TECHNISCHE DATEN:
Achsformel: AA
Spurweite: 1.435 mm (Normalspur)
Länge über Puffer: 13.950 mm
Achsabstand: 6.000 mm
Dienstgewicht: 24,6 t
Motor: 6-ZylinderUnterflur 4-Takt-Dieselmotor
Motorleistung  2 x 110 kW (150 PS) bei 1.900 U/min
Höchstgeschwindigkeit: 90 km/h
Kupplungstyp: Schraubenkupplung

Spätere Umbauten:
Einige 701 der DB Netz Instandhaltung wurden später zu Oberleitungsmesswagen (Diagnose VT) umgerüstet und tragen statt der Arbeitsbühne einen zweiten Stromabnehmer auf dem Dach. Sie werden zur Inspektion der Oberleitung eingesetzt, sollen aber aufgrund der geringen Höchstgeschwindigkeit von 90 km/h zeitnah ausgemustert werden.
Der Turmtriebwagen 701 099-4 (99 80 9236 099-4 D-AVOLL), der Lokvermietung Aggerbahn (Andreas Voll e.K., Wiehl), ex DB 701 099-4, ex Deutsche Bundesbahn - Kassel 6206, ist am 04.04.2020 in Kreuztal abgestellt. Der Turmtriebwagen (TVT) wurde 1964 bei WMD in Donauwörth unter der Fabriknummer 1512 gebaut. Bei der DB war er in Kassel, Marburg und Gießen beheimatet. Nach der Ausmusterung kam er zur VEB - Vulkan-Eifel-Bahn in Gerolstein, bis er zur Aggerbahn kam. Die altrote Farbgebung hier entspricht der ursprünglichen Farbgebung. Die Turmtriebwagen der DB-Baureihen 701 sind eine Serie von Bahndienstfahrzeugen der Deutschen Bundesbahn, die Fahrzeuge aus den erfolgreich produzierten Uerdinger Schienenbussen abgeleitet nicht zuletzt um die Ersatzteilhaltung zu vereinfachen. In den 1950er Jahren wurde das Netz der Deutschen Bundesbahn zunehmend elektrifiziert. Damit entstand ein Bedarf an Fahrzeugen zur Installation und Instandhaltung der Fahrleitung. Deshalb beschaffte die Deutsche Bundesbahn insgesamt 167 überwiegend zweimotorige moderne Wartungsfahrzeuge für diesen Zweck. Der VT 55 (ab 1968 Baureihe 701) entstand auf Basis des Schienenbusses VT 98 (ab 1968 Baureihe 798). Hersteller war die Waggon- und Maschinenbau GmbH in Donauwörth. Zwischen den Führerständen befindet sich ein 26 m² großer Aufenthaltsraum mit einer Werkstatt. Dort sind Regale, eine Werkbank sowie eine Sitz- und Waschgelegenheit montiert, auch der Zugang zur Kanzel zur Beobachtung der Fahrleitung befindet sich dort. Die einzige Änderung des Wagenkastens im Vergleich zur BR 798 ist die Erhöhung des Daches. Auf dem Dach befindet sich ein Stromabnehmer zur Erdung und Prüfung der Fahrleitung. Das Dach wird fast vollständig von einer hydraulisch heb- und schwenkbaren Arbeitsbühne bedeckt. Die Arbeitsbühne kann mit bis zu 300 Kilogramm beladen werden. Auch eine Beobachtungskanzel und Suchscheinwerfer wurden auf dem Dach angebracht. TECHNISCHE DATEN: Achsformel: AA Spurweite: 1.435 mm (Normalspur) Länge über Puffer: 13.950 mm Achsabstand: 6.000 mm Dienstgewicht: 24,6 t Motor: 6-ZylinderUnterflur 4-Takt-Dieselmotor Motorleistung 2 x 110 kW (150 PS) bei 1.900 U/min Höchstgeschwindigkeit: 90 km/h Kupplungstyp: Schraubenkupplung Spätere Umbauten: Einige 701 der DB Netz Instandhaltung wurden später zu Oberleitungsmesswagen (Diagnose VT) umgerüstet und tragen statt der Arbeitsbühne einen zweiten Stromabnehmer auf dem Dach. Sie werden zur Inspektion der Oberleitung eingesetzt, sollen aber aufgrund der geringen Höchstgeschwindigkeit von 90 km/h zeitnah ausgemustert werden.
Armin Schwarz

232 105-9 in Neubrandenburg.
232 105-9 in Neubrandenburg.
Felix B.

Deutschland / Dieselloks / BR 232 (ex 130 DR)

28 1200x900 Px, 26.04.2020

141 mit Doppellampen oceanblau beige, Original und Modell.
141 mit Doppellampen oceanblau beige, Original und Modell.
Karl Sauerbrey

Original und Modell / Fahrzeuge / Eloks

29 800x1200 Px, 13.04.2020

120 001-3 Prototyp Orginal und Modell.
120 001-3 Prototyp Orginal und Modell.
Karl Sauerbrey

Original und Modell / Fahrzeuge / Eloks

30 800x1200 Px, 12.04.2020

103 Serie mit anthrazit Leiste Original und Modell
103 Serie mit anthrazit Leiste Original und Modell
Karl Sauerbrey

Original und Modell / Fahrzeuge / Eloks

31 800x1200 Px, 11.04.2020

103 002-2 Vorserie
103 002-2 Vorserie
Karl Sauerbrey

Original und Modell / Fahrzeuge / Eloks

25 800x1200 Px, 10.04.2020

Ein IC geschoben von 101 fährt in Ulm ein. Im Gleisvorfeld befinden sich die Brücken, Unterführungen und die Tunneleinfahrt der Neubaustrecke Stuttgart 21. Das Foto entstand am 08.03.2020.
Ein IC geschoben von 101 fährt in Ulm ein. Im Gleisvorfeld befinden sich die Brücken, Unterführungen und die Tunneleinfahrt der Neubaustrecke Stuttgart 21. Das Foto entstand am 08.03.2020.
Karl Sauerbrey

112 185 in Neubrandenburg.
112 185 in Neubrandenburg.
Felix B.

Prototyp V 240 001 in Dresden Altstadt am 17.04.2015. Das Fahrzeug hatte bei der DR die Nummer 118 202.
Prototyp V 240 001 in Dresden Altstadt am 17.04.2015. Das Fahrzeug hatte bei der DR die Nummer 118 202.
Karl Sauerbrey

ÖBB 1116 253-6 mit Kesselwagenzug bei Amstetten am 21.02.2020.
ÖBB 1116 253-6 mit Kesselwagenzug bei Amstetten am 21.02.2020.
Karl Sauerbrey

GALERIE 3
<<  vorherige Seite  3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 nächste Seite  >>





Statistik Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.