eisenbahnen-welt.startbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden  | Eigene Seite eröffnen 
Forum   Impressum

Kommentare zu Bildern



1 2 3 nächste Seite  >>
Schlossbergbahn Freiburg am 07.07.2019. Bergfahrende Kanzel. (zum Bild)

Felix B. 29.9.2019 17:07
Hallo Karl,

das ist ja ein verrücktes Gefährt, aber schöne Bildserie.

LG Felix

Karl Sauerbrey 30.9.2019 11:24
Hallo Felix,
das Gefährt war es mir wert Bilder zu machen und nach einiger Überlegung einzugeben.
LG Karl

Die an die SBB Cargo International AG vermietete MRCE ES 64 F4 - 083 bzw. 189-983 (91 80 6189 983-0 D-DISPO, Class 189 VE) am 15.09.2017 beim Rangieren in Domodossola. Die Siemens EuroSprinter wurde 2009 von Siemens in München unter der Fabriknummer 21636 gebaut. Die BR 189 (Siemens ES64F4) hat eine Vier-Stromsystem-Ausstattung. Sie ist in allen vier in Europa üblichen Bahnstromsystemen einsetzbar. Diese hier hat die Variante E und besitzt die Zugbeeinflussungssysteme LZB/PZB, ETCS, SCMT, ZUB, INTEGRA und ATB für den Einsatz in Deutschland, Österreich, Schweiz, Italien, Niederlande,Slowenien, Kroatien und Rumänien. Die Stromabnehmerbestückung ist folgende: Pos. 1: CH, FR (AC), LU (AC), BE (AC) Pos. 2: IT, SI, HR (DC) Pos. 3: NL (DC), CZ (DC), FR (DC), SK, LU (DC) Pos. 4: DE, AT, NL (AC), DK, CZ (AC), HR (AC), HU, RO (zum Bild)

Felix B. 29.9.2019 17:11
Hallo Armin,

immer wieder schön deine Bilder mit den sehr ausführlichen Bildbeschreibungen anzusehen und zu lesen.

LG Felix

Ein Trafotransport der Amprion GmbH, ex RWE Energie AG, steht am 25.08.2019 im Bahnhof Siegen-Geisweid, da es erst wieder in der folgenden Nacht über die Siegstrecke weiter nach Wesel zum Schrott gehen kann. Der Zugverband bestand aus der Zuglok V100 2091 (92 80 1212 209-1 D-VEB) der VEB - Vulkan-Eifel-Bahn, dem 20-achsigen Tragschnabelwagen der Gattung Uaai 687.9 (84 80 996 0 003-5 D-AMPR) beladen mit Trafo und dem Begleitwagen (40 80 1501 003-1 D-AMPR). (zum Bild)

Karl Sauerbrey 5.9.2019 12:23
Hallo Armin,
gut aufgenommen die Fuhre, die wir vor einiger Zeit in Vöhringen/Iller hatten, nur mit neuen Trafos. Die Trafos kamen in der Nacht an, lediglich die Leerfahrt ging am frühen Morgen zurück nach Nürnberg.
LG Karl

Armin Schwarz 22.9.2019 11:25
Hallo Karl,
danke, es freut mich sehr dass es Dir gefällt.
LG Armin

Das Südwestfälisches Eisenbahnmuseum in Siegen hatte das bekannte alljährliche Lokschuppenfest (24. u. 25.08.2019), anlässlich dieses fanden Schienenbus Pendelfahrten zwischen Siegen und Kreuztal statt. Hier fährt am 25.08.2019 die zweiteilige Uerdinger-Schienenbus-Garnitur der OEF - Oberhessische Eisenbahnfreunde e.V. aus Gießen durch Siegen-Geisweid. Vorne der Steuerwagen VS 996 677-1 (95 80 0996 677-0 D-OEF), ex DB 996 677-1, ex DB 998 677-9, ex DB VS 98 077 und dahinter der VT 798 829-8 (95 80 0798 829-7 D-OEF), ex DB 798 829-8, ex DB VT 98 9829. Der VS wurde 1959 von der Waggonfabrik Uerdingen AG in Krefeld-Uerdingen unter der Fabriknummer 66518 gebaut, der VT wurde 1962 von MAN in Nürnberg unter der Fabriknummer 146611 gebaut. (zum Bild)

Karl Sauerbrey 5.9.2019 12:17
Hallo Armin,
eine sehr schöne Aufnahme.
LG Karl

Armin Schwarz 5.9.2019 16:36
Hallo Karl,
danke, es freut mich dass es gefällt.
LG Armin

VT 26 von MAN Schienenbus "Leo" der Chiemgauer Lokalbahn Betriensgesellschaft mbH & Co KG (CLBG) an der Endstation in Aschau am 01.09.2019. (zum Bild)

Armin Schwarz 5.9.2019 16:34
Hallo Karl,
sehr schöne Bilder von dem MAN Schienenbus, gefallen mir sehr gut.
Liebe Grüße
Armin

Elektrischer Rangiertraktor mit Tramspannung in Zürich am 10.08.1978 (Diascan). (zum Bild)

Armin Schwarz 12.5.2019 13:21
Hallo Karl,
tolle Bilder von dem sehr kleinen elektrischen Rangiertraktor.
Wenn ich es richtig gesehen habe, sind beide Achsen auch angetrieben. Auf der ersten sitzt der Motor und auf die zweite geht eine Rollenkette.

218 499-2 und eine weitere 218 vor EC in Ulm am 04.02.2019. (zum Bild)

Karl Sauerbrey 9.3.2019 19:58
Am 06.04.2019 wird die 218 499-2 ab Ulm die Abschiedsfahrt für den DGEG fahren. Die Tage für diese Lok sind also auch gezählt.
LG Karl

146 224-1 in Ulm. (zum Bild)

Karl Sauerbrey 11.2.2019 14:01
Hallo Felix,

das ist der Warteplatz der 146, um den IRE vom Bodensee mit Dieselbespannung bis Stuttgart zu übernehmen. An der Elektrifizierung der Südbahn wird gearbeitet, so dass diese Situation eine Frage der Zeit ist.
LG Karl

Felix B. 11.2.2019 18:16
Hallo Karl,
danke für die interessante Info!
Demnächst folgt noch ein Bild von einer anderen Lok an dieser Stelle.

LG Felix

Dieseltriebwagen M260.001 in Dresden-Altstadt. (zum Bild)

Karl Sauerbrey 1.1.2019 23:08
Hallo Felix,

eine schöne Aufnahme von einem gepflegten Fahrzeug. Bei welchem Dampfloktreffen in Dresden ist die Aufnahme entstanden?
LG Karl

Felix B. 6.1.2019 10:58
Hallo Karl,

das war 2018 gewesen.
Das Fahrzeug ist wirklich sehr schön anzuschauen.

LG Felix

Die tschechische 477 043 in Dresden-Altstadt. (zum Bild)

Karl Sauerbrey 21.12.2018 21:50
Hallo Felix,
eine schöne Aufnahme der 477 043.
LG Karl

Felix B. 30.12.2018 15:28
Hallo Karl,

vielen Dank fürs Lob!

LG Felix

152 099-8 mit Schotterzug in Ulm am 26.10.2018. (zum Bild)

Armin Schwarz 10.11.2018 18:18
Hallo Karl,
ein wunderbares Bild von der 152 099-8 mit Schotterzug in Ulm.
Liebe Grüße
Armin

Karl Sauerbrey 12.11.2018 19:02
Hallo Armin,
danke. Die Lichtverhältnisse waren optimal und die Baustelle erfordert viele Schotterzüge. Kurz danach kam noch eine Privatlok mit einem Schotterzug.
LG Karl

Die 218 191-5 (92 80 1218 191-5 D-MZE) der MZE - Manuel Zimmermann Eisenbahndienstleistungen, Hellenhahn-Schellenberg (Ww), ex DB 218 191-5, am 28.10.2018 auf der Drehscheibe im Südwestfälische Eisenbahnmuseum in Siegen. Gerade hat der Lokführer den Motor neu gestartet. Die V 164 wurde 1973 bei Krupp unter der Fabriknummer 5205 gebaut und an die DB geliefert, im Juli 2018 wurde sie dann ausgemustert und an Manuel Zimmermann Eisenbahndienstleistungen verkauft. Technische Daten: Achsformel: B'B' Spurweite: 1.435 mm Länge: 16.400 mm Drehzapfenabstand: 8.600mm Achsabstand im Drehgestell: 2.800mm Raddurchmesser:1.000mm (neu) / 920 mm (abgenutzt) Gewicht: 79,5 Tonnen Radsatzfahrmasse: 20,0 Tonnen Höchstgeschwindigkeit: 140 km/h Motor: Wassergekühlter V 12 Zylinder Viertakt MTU - Dieselmotor vom Typ MA 12 V 956 TB 10 mit Direkteinspritzung und Abgasturboaufladung mit Ladeluftkühlung Motorleistung: 1.839 kW (2.500 PS) bei 1500 U/min Motorhubraum: 114,67 Liter (insgesamt) Getriebe: MTU-Getriebe K 252 SUBB (mit 2 hydraulische Drehmomentwandler) Leistungsübertragung: hydraulisch Anfahrzugkraft: 235kN (Langsamgang) Dauerzugkraft: 175kN Bremse: hydrodynamische Bremse KE-GPP2R-H mZ Kleinster befahrbarer Gleisbogen: R 100 m Tankinhalt: 3.200 l Die Baureihe 218 ist das zuletzt entwickelte Mitglied der V 160-Lokfamilie. Viele Gemeinsamkeiten der Baureihen V 160 bis V 169 (spätere 215 bis 219) wurden in ihr zusammengefasst. Im Jahr 1966 bestellte die Deutsche Bundesbahn zunächst zwölf Vorserien-Lokomotiven der Baureihe V164. Die ersten Lokomotiven wurden ab 1968 von der Firma Krupp ausgeliefert. Von der Deutschen Bundesbahn wurden sie aber als Baureihe 218 in Dienst gestellt. Die Serienbeschaffung (unter Beteiligung von Henschel, Krauss-Maffei und MaK in Kiel) erfolgte von 1971 bis 1979 mit 398 weiteren Maschinen. Hinzu kam 1975 nach einem Unfall die 215 112, die nach ihrer Instandsetzung zur 218 399 wurde. Die Auslieferung erfolgte in vier Bauserien (218 101-170, 171-298, 299-398, 400-499), bei denen es geringe Veränderungen gab. Die 140 km/h schnellen und 2.500 bis 2.800 PS starken ''BB-Loks wurden im Reise - und Güterzugdienst eingesetzt. Die elektrische Zugheizung und die Wendezug- und Doppeltraktionssteuerung machen die Baureihe 218 zu einer universal verwendbaren Lok. Die Baureihe 218 bewährte sich im Betriebsdienst und galt noch bis ins Jahr 2000 als die wichtigste Streckendiesellok der Deutschen Bahn AG. Leider wurden immer mehr Leistungen im Personennahverkehr durch Triebwagen ersetzt. Dadurch und durch Betreiberwechsel waren immer mehr Lokomotiven der Baureihe 218 bei der Deutschen Bahn AG überflüssig geworden. Im Juli 2009 waren noch etwa 200 Exemplare im Einsatz. Eine Nachfolgerin für die Baureihe 218 ist noch nicht in Sicht. (zum Bild)

Karl Sauerbrey 6.11.2018 20:41
Hallo Armin,
herzlich willkommen auf dieser Seite und gleich mit einer interessanten Lok inclusive Lokgeschichte.
LG Karl

Armin Schwarz 10.11.2018 18:17
Hallo Karl,
danke für das herzliche willkommenen.
Es freut mich dass es gefällt.
Von der 218 191-5 konnte ich den Tag einige Aufnahmen machen, so hatte ich auch für hier eine übrig.
Liebe Grüße
Armin






Statistik Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.