eisenbahnen-welt.startbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden  | Eigene Seite eröffnen 
Forum   Impressum

Baureihe 245 Fotos

10 Bilder
218 476-0; 218 491-9; 218 499-2 und 245 007 in Ulm am 08.03.2020.
218 476-0; 218 491-9; 218 499-2 und 245 007 in Ulm am 08.03.2020.
Karl Sauerbrey


Die DB Regio 245 019 (92 80 1245 019-5 D-DB) am 01.08.2019 mit einem Regionalzug im Hbf Frankfurt am Main.

Die TRAXX P160 DE ME wurde 2014 von der Bombardier Transportation GmbH in Kassel unter der Fabriknummer 35018 gebaut.

Die Lokomotiven der BR 245, vom Hersteller Bombardier als TRAXX P160 DE ME bezeichnet, sind vierachsige dieselelektrische ( ME ) Lokomotiven der Achsfolge Bo´Bo´ sind vorwiegend für den Personenverkehr, mit einer Höchstgeschwindigkeit bis zu160 km/h( P160 ), vorgesehen. Die Lok verfügen im Gegensatz zur Baureihe 246 (TRAXX P160 DE) nicht über einen Großdieselmotor, sondern über vier kleine Dieselmotoren und Generatoren ( ME  = Multi Engine). Die bei verschiedenen industriellen Anwendungen bereits eingesetzten, vier Dieselmotoren vom Typ CAT C18 ACERT besitzen eine Nennleistung von jeweils 563 kW (765 PS). Diese werden kostengünstig in großen Stückzahlen gefertigt und erfüllten bereits die EU-Abgasnorm der Stufe IIIB ohne aufwändige Nachentwicklungen.Durch das elektronisch gesteuerte Zu- und Abschalten einzelner Motoren im Betrieb soll Kraftstoff gespart, sowie eine gleichmäßige Abnutzung erreicht werden. Bei der ersten Serie der für die DB gelieferten Lokomotiven (245 001–020) wird das Abschalten einzelner Dieselmotoren betrieblich nicht benötigt, stattdessen wurde das Motor-Management verändert.

Über 70 Prozent der Bauteile sollen aus dem bestehenden Traxx-Programm stammen. Auch der Lokomotivkasten ist aus der Traxx-Familie abgeleitet. Die DB wählte die TRAXX P160 DE ME als Nachfolgemuster für die Baureihe 218 und schloss 2011 einen Rahmenvertrag mit BOMBARDIER über die Beschaffung von 200 Loks, die als Baureihe 245 geführt wurden, ab.

Als weiterer Vorteil gelten die leichte Austauschbarkeit der Motor-Generator-Einheiten sowie die hohe Ausfallsicherheit der Loks. Dabei wurde jeder Motor mit einem permanent erregten Generator in einem  Power Pack  zusammengefasst, das sich als komplette Einheit austauschen lässt. Auf jeder Fahrzeugseite sind zwei Power Packs angeordnet, der gesamte Maschinenraum ist von einem Mittelgang längs durchzogen.

TECHNISCHE DATEN der BR 245 DB Regio-Version:
Hersteller: Bombardier Transportation
Baujahre: ab 2012
Spurweite: 1.435 mm
Achsfolge: Bo´Bo´
Länge über Puffer: 18.900 mm
Drehzapfenabstand: 10.440 mm (virtuell)
Achsabstand im Drehgestell: 2.600 mm
Treibraddurchmesser: 1.250 mm (neu) / 1.170 mm (abgenutzt)
Breite: 2.977 mm
Höhe: 4.256 mm
Gewicht: 81 t (DB Version)
Radsatzlast: 21 t
Maximale Geschwindigkeit: 160 km/h
Anfahrzugkraft: 300 kN
Bremskraft: 150 kN
Kraftübertragung: dieselelektrisch
Leistung: 4 x 563 kW (765 PS) = 2.252 kW (3.062 PS)
Dieselmotore: 4 x 6-Zylinder Caterpillar CAT C18 ACERT
Tank: 2.700 l (bei DB Regio), DB SyltShuttle 4.230 l
Antrieb: Tatzlagerantrieb
Bauart der Bremsen: Druckluftbremse, Feststellbremse, Dynamische Bremse
Die DB Regio 245 019 (92 80 1245 019-5 D-DB) am 01.08.2019 mit einem Regionalzug im Hbf Frankfurt am Main. Die TRAXX P160 DE ME wurde 2014 von der Bombardier Transportation GmbH in Kassel unter der Fabriknummer 35018 gebaut. Die Lokomotiven der BR 245, vom Hersteller Bombardier als TRAXX P160 DE ME bezeichnet, sind vierachsige dieselelektrische ("ME") Lokomotiven der Achsfolge Bo´Bo´ sind vorwiegend für den Personenverkehr, mit einer Höchstgeschwindigkeit bis zu160 km/h("P160"), vorgesehen. Die Lok verfügen im Gegensatz zur Baureihe 246 (TRAXX P160 DE) nicht über einen Großdieselmotor, sondern über vier kleine Dieselmotoren und Generatoren ("ME" = Multi Engine). Die bei verschiedenen industriellen Anwendungen bereits eingesetzten, vier Dieselmotoren vom Typ CAT C18 ACERT besitzen eine Nennleistung von jeweils 563 kW (765 PS). Diese werden kostengünstig in großen Stückzahlen gefertigt und erfüllten bereits die EU-Abgasnorm der Stufe IIIB ohne aufwändige Nachentwicklungen.Durch das elektronisch gesteuerte Zu- und Abschalten einzelner Motoren im Betrieb soll Kraftstoff gespart, sowie eine gleichmäßige Abnutzung erreicht werden. Bei der ersten Serie der für die DB gelieferten Lokomotiven (245 001–020) wird das Abschalten einzelner Dieselmotoren betrieblich nicht benötigt, stattdessen wurde das Motor-Management verändert. Über 70 Prozent der Bauteile sollen aus dem bestehenden Traxx-Programm stammen. Auch der Lokomotivkasten ist aus der Traxx-Familie abgeleitet. Die DB wählte die TRAXX P160 DE ME als Nachfolgemuster für die Baureihe 218 und schloss 2011 einen Rahmenvertrag mit BOMBARDIER über die Beschaffung von 200 Loks, die als Baureihe 245 geführt wurden, ab. Als weiterer Vorteil gelten die leichte Austauschbarkeit der Motor-Generator-Einheiten sowie die hohe Ausfallsicherheit der Loks. Dabei wurde jeder Motor mit einem permanent erregten Generator in einem "Power Pack" zusammengefasst, das sich als komplette Einheit austauschen lässt. Auf jeder Fahrzeugseite sind zwei Power Packs angeordnet, der gesamte Maschinenraum ist von einem Mittelgang längs durchzogen. TECHNISCHE DATEN der BR 245 DB Regio-Version: Hersteller: Bombardier Transportation Baujahre: ab 2012 Spurweite: 1.435 mm Achsfolge: Bo´Bo´ Länge über Puffer: 18.900 mm Drehzapfenabstand: 10.440 mm (virtuell) Achsabstand im Drehgestell: 2.600 mm Treibraddurchmesser: 1.250 mm (neu) / 1.170 mm (abgenutzt) Breite: 2.977 mm Höhe: 4.256 mm Gewicht: 81 t (DB Version) Radsatzlast: 21 t Maximale Geschwindigkeit: 160 km/h Anfahrzugkraft: 300 kN Bremskraft: 150 kN Kraftübertragung: dieselelektrisch Leistung: 4 x 563 kW (765 PS) = 2.252 kW (3.062 PS) Dieselmotore: 4 x 6-Zylinder Caterpillar CAT C18 ACERT Tank: 2.700 l (bei DB Regio), DB SyltShuttle 4.230 l Antrieb: Tatzlagerantrieb Bauart der Bremsen: Druckluftbremse, Feststellbremse, Dynamische Bremse
Armin Schwarz

Deutschland / Dieselloks / BR 245

13  2 1200x1064 Px, 30.12.2019

245 035 Ulm am 09.06.2019.
245 035 Ulm am 09.06.2019.
Karl Sauerbrey

Deutschland / Dieselloks / BR 245

28 1200x605 Px, 15.06.2019

245 036 in Ulm am 06.04.2019.
245 036 in Ulm am 06.04.2019.
Karl Sauerbrey

245 035-1 in Ulm am 10.01.2018. Die BR 245 ersetzt in und um Ulm die 218er.
245 035-1 in Ulm am 10.01.2018. Die BR 245 ersetzt in und um Ulm die 218er.
Karl Sauerbrey

245 036-9 und eine weitere 245 in Ulm am 22.11.2017.
245 036-9 und eine weitere 245 in Ulm am 22.11.2017.
Karl Sauerbrey

245 004 in Illertissen am 14.10.2014.
245 004 in Illertissen am 14.10.2014.
Karl Sauerbrey

GALERIE 3





Statistik Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.